Skip to main content

Webinar - Cookieless future ep. 2 : Kampagnensteuerung in einer Welt ohne Cookies

Was sind die Unterschiede zwischen einem CDP und einem CRM?

| ,

Eine Customer Data Platform (CDP) und ein Customer Relationship Management (CRM) System sind beides Werkzeuge, die Unternehmen verwenden, um Kundeninformationen zu verwalten und die Kundenbeziehungen zu verbessern. Obwohl es einige Ähnlichkeiten gibt, haben sie unterschiedliche Zwecke und Funktionalitäten. Hier ist ein Überblick über die Unterschiede zwischen einer CDP und einem CRM: 

Datenumfang und Fokus: 

  • CDP: Eine CDP ist darauf ausgelegt, Kundeninformationen von verschiedenen Quellen wie Transaktionsdaten, Online-Verhalten, Marketing-Interaktionen und mehr zu sammeln, zu vereinheitlichen und zu organisieren. Ihr Hauptziel besteht darin, ein einheitliches Kundenprofil oder eine „Single Source of Truth“ zu erstellen, indem Daten aus verschiedenen Berührungspunkten kombiniert werden. 
  • CRM: Ein CRM konzentriert sich auf das Management von Kundeninteraktionen und -beziehungen. Es speichert hauptsächlich Daten zu Kundeninteraktionen wie Kontaktdaten, Verkaufsaktivitäten, Kundensupport-Tickets und Kommunikationshistorie. CRM-Systeme umfassen oft Funktionen zur Verkaufsprozesssteuerung, Lead-Verfolgung und Kundenbetreuung. 

CRM

Datenintegration und -vereinheitlichung: 

  • CDP: CDPs sind darauf ausgelegt, große Datenmengen aus verschiedenen Quellen zu verarbeiten und in einem zentralen, vereinheitlichten Kundenprofil zusammenzuführen. Sie verwenden Datenintegrations-Techniken, um Daten aus verschiedenen Systemen wie E-Commerce-Plattformen, E-Mail-Marketing-Tools, Social-Media-Plattformen und mehr zu sammeln und zu synchronisieren. CDPs erstellen eine umfassende Sicht des Kunden über mehrere Kanäle hinweg. 
  • CRM: CRM-Systeme konzentrieren sich hauptsächlich darauf, Daten zu Kundeninteraktionen innerhalb der Organisation zu erfassen und zu verwalten. Obwohl sie mit anderen Systemen integriert werden können, besteht ihr Hauptzweck nicht darin, Daten aus verschiedenen Quellen zu vereinheitlichen, sondern ein zentrales Repository für kundenbezogene Informationen zu bieten, die innerhalb der Organisation generiert werden. 

Anwendungsfälle und Funktionen: 

  • CDP: CDPs sind besonders gut geeignet, um ein umfassendes Bild des Kunden zu erstellen, indem Daten aus verschiedenen Berührungspunkten kombiniert werden. Sie ermöglichen es Unternehmen, das Kundenverhalten zu analysieren, Marketingkampagnen zu personalisieren, Kunden anhand spezifischer Merkmale zu segmentieren und konsistente Erfahrungen über verschiedene Kanäle hinweg zu bieten. CDPs bieten oft Funktionen wie Kundenanalyse, Zielgruppensegmentierung und Datenaktivierung für Marketingzwecke. 
  • CRM: CRM-Systeme konzentrieren sich hauptsächlich auf das Management von Kundenbeziehungen und Kundeninteraktionen. Sie bieten Tools für Verkaufsteams, um Leads zu verfolgen, Verkaufschancen zu managen und den Verkaufsprozess zu überwachen. CRM-Systeme unterstützen auch den Kundensupport, indem sie Kundenanfragen organisieren, Interaktionen mit Kunden nachverfolgen und eine effiziente Problemlösung ermöglichen. Oft enthalten sie Funktionen wie Kontaktmanagement, Verkaufsautomatisierung und Kundensupport-Verwaltung. 

Benutzerrollen: 

  • CDP: CDPs werden in der Regel von Marketingteams, Datenanalysten und datenorientierten Fachleuten verwendet, die Kundeninformationen für Segmentierung, Targeting und Optimierung von Kampagnen nutzen. Sie helfen Marketern, Einblicke in das Kundenverhalten und -präferenzen zu gewinnen, um personalisierte Erfahrungen zu bieten. 
  • CRM: CRM-Systeme werden in der Regel von Vertriebsteams, Kundendienstmitarbeitern und Account-Managern verwendet. Sie bieten Tools und Funktionen, um Verkaufsprozesse zu vereinfachen, Kundeninteraktionen zu verwalten und den Kundenservice zu verbessern. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl CDPs als auch CRM-Systeme Kundeninformationen verwalten, aber ihr Fokus, Datenumfang und Funktionalitäten unterschiedlich sind. CDPs sind auf die Vereinheitlichung und Analyse von Daten aus verschiedenen Quellen spezialisiert, um ein umfassendes Kundenbild zu erstellen und personalisiertes Marketing sowie Segmentierung zu ermöglichen. CRM-Systeme hingegen werden hauptsächlich zur Verwaltung von Kundeninteraktionen, Verkaufsaktivitäten und Kundenservice innerhalb der Organisation verwendet. 

 

Wenn Sie mehr über unser CDP erfahren möchten, kontaktieren Sie uns!

Bleiben Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten und Events von Commanders Act informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter!  

© Commanders Act. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by CREAATION.