Mit der Customer Data Platform von Commanders Act können Sie durch den Aufbau echter Beziehungen zu (potenziellen) Kunden sowohl den Umsatz steigern als auch die Kundenbindung verbessern

Daten sammeln und verwalten

Die Kosten für die Akquise neuer Kunden steigen weiter an, aber Konversionsraten bleiben konstant bei 2,5 % bis 5 %. Unternehmen erfassen an jedem einzelnen Touchpoint immer mehr Daten ihrer (potenziellen) Kunden – von Verhaltensdaten bis hin zu demografischen und psychografischen Daten – weil sie wissen, dass sie damit die Performance ihrer Marketingkampagnen steigern können.

Dazu kommt, dass diese Daten unbedingt sicher gespeichert und unter Berücksichtigung der jeweiligen Datenschutzvorgaben bearbeitet werden müssen – und gleichzeitig sicherzustellen ist, dass sie für alle Marketing-Plattformen und anderen internen und externen Quellen zugänglich sind.

Es ist also von entscheidender Wichtigkeit, Daten von jedem Interessenten und jedem Kunden zu erfassen. Diese Daten sollten aber außerdem standardisiert und bereinigt in einer zentralen Datenbank gespeichert werden, auf die nicht nur all Ihre Marketing-Kanäle zugreifen können, sondern deren Daten auch in der CRM-Plattform sämtlichen Vertriebs- oder Kundendienstmitarbeitern zur Verfügung stehen.

Personen identifizieren und Daten zusammenführen

Die Online-Marketing-Welt ist derzeit von Cookies geprägt. Aus diesem Grund sind die meisten Kampagnen device-orientiert, denn es ist schwierig, die Personen hinter den Geräten sowie ihre Interessen und Verhaltensweisen zu greifen.

Je mehr Geräte ein Nutzer verwendet, desto fragmentierter nimmt das Unternehmen ihn wahr, was wiederum das Anlegen von verlässlichen Kundenprofilen erschwert. Mit der immer größeren Verbreitung von AdBlockern und Technologien wie ITP 2.1 wird dieser Aspekt immer wichtiger.

Auch sehr fortschrittliche Unternehmen können nur 3 – 7 % der Kunden bereits vor dem Login erkennen. Stellen Sie sich vor, wie machtvoll Ihr Marketing wäre, wenn Sie diese Zahl um 5 – 6 % erhöhen könnten. Möglich ist das durch Customer Identity Resolution auf der Basis fortgeschrittener Algorithmen, die für jeden einzelnen Nutzer eindeutige IDs anlegen und diese IDs über alle Geräte, Browser, Apps und andere Umgebungen durchgängig verfolgen. Der erste Schritt hin zu leistungsfähigeren Personalisierungsmaßnahmen und verbesserter Customer Experience.

Möchten Sie tiefer in das Prinzip einer Customer Data Platform eintauchen?

  • Stellen Sie uns Ihre individuellen Fragen!
  • Entdecken Sie den Mehrwert, den unsere CDP in Ihre MarTech-Landschaft bringen kann
  • Nutzen Sie unser Angebot für einen kostenfreien Workshop und wählen Sie die für Sie wertvollsten Use Cases aus
  • Lernen Sie unser Implementierungs-Konzept kennen

Segmentierung und Aktivierung

Um Kundenzufriedenheit und Kundenbindung zu erhöhen, müssen Unternehmen relevante Interaktionen mit ihren Kunden erreichen.  Dafür brauchen sie den Zugriff auf ein einheitliches Kundenbild (Single Customer View, SCV), um verlässliche Segmente aufbauen zu können.

Das bedeutet nicht, dass Massen-Marketing nicht funktioniert. Mit einem 360°-Blick auf Ihre Kunden verstehen Sie sie aber deutlich besser und können Segmente rund um ihre Interessen aufbauen. Das wiederum versetzt Sie in die Lage, ihnen Nachrichten über ihre bevorzugten Kommunikationskanäle zu senden, was die Wahrscheinlichkeit einer positiven Reaktion deutlich verbessert.

Analyse und Optimierung

Für wirkliche Kundenorientierung müssen Marketer in allererster Linie datengetrieben arbeiten. Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, dass sie Zugriff auf verlässliche Daten haben, um die Performance ihrer Marketing-Maßnahmen zu messen.

Dies bedeutet, an einem zentralen Ort sowohl auf die Daten von bestehenden als auch von potenziellen Kunden zugreifen zu können, einen ganzheitlichen Überblick über ihre Vorlieben und Motivationen zu haben, die Trigger zu verstehen, die sie zu Handlungen verleiten, und ihre bevorzugten Kommunikationswege zu kennen.

Auch ein Einblick in die Kampagnen oder Kampagnen-Sets, die ihre Konversion beeinflussen, ist hierfür unbedingt nötig. Eine Möglichkeit hierfür ist der Einsatz der Customer Data Platform von Commanders Act, zusammen mit den ergänzenden, ineinandergreifenden Lösungen, die Ihr Business garantiert nach vorne bringen.

Möchten Sie tiefer in das Prinzip einer Customer Data Platform eintauchen?