Commanders Act kündigt den Beginn eines neuen Innovationszyklus an

15. März 2022 | 254 0

Die Entwicklungen in der digitalen Welt und der Kundenerwartungen an die Verwaltung und Nutzung von Daten erfordern einen technologischen Wandel, um die Kontinuität des digitalen Marketings zu gewährleisten.

Paris, 15. März 2022Commanders Act, Herausgeber einer 1st party-data Marketing-Plattform, zieht eine Bilanz der letzten zehn Jahre und prognostiziert für das Jahr 2022 entscheidende Innovationen auf dem Datenmarkt. Die unterschiedlichen Veränderungen der digitalen Landschaft – insbesondere die Verschärfung der Vorschriften und Praktiken für die Erhebung und Nutzung von Daten – haben völlig neue Herausforderungen und Bedürfnisse für Unternehmen geschaffen. Commanders Act ist sich der Auswirkungen dieser jüngsten Entwicklungen auf die Beständigkeit und Performance von Marketing-Kampagnen und den steigenden Bedarf von Unternehmen an leistungsfähigeren und einheitlicheren Technologien bewusst. Aus diesem Grund startet Commanders Act jetzt einen neuen Innovationszyklus und bietet seinen Kunden über eine neue Plattform die Möglichkeit, mehr Kontrolle über ihre Kampagnen zu erlangen und sie zur Wertsteigerung mit besseren und umgewandelten Daten anzureichern.

Adblocker, Cookies, Nutzereinwilligung, …: Wie die vergangenen zehn Jahre die digitale Welt erschüttert haben

Seit seiner Gründung im Jahr 2010 hat Commanders Act stets das Ziel verfolgt, verantwortlichen Teams in Unternehmen die Kontrolle über ihre eigenen Daten zu geben, damit sie die angestrebten Ziele selbstständig verfolgen können. Auf diese Weise hat das Unternehmen nahezu zehn Jahre lang seine Kunden bei ihrer digitalen Heranreifung begleitet. Dabei hat es ihnen das benötigte Fachwissen und die Tools zur Verfügung gestellt, um digitale Kampagnen zu entwickeln, effektive Strategien zur Tag-Verwaltung umzusetzen und auf diese Weise agiler und leistungsstärker zu werden.

Einerseits waren diese letzten zehn Jahre von der zunehmenden Bedeutung von Daten als Schlüsselfaktor für die Performance geprägt. Doch zugleich sind neue Einschränkungen für die Erfassung und Nutzung dieser Daten aufgetaucht. Die digitale Welt wurde durch das Aufkommen von Adblockern, die Abschaffung von Drittanbieter-Cookies in Browsern und nicht zuletzt durch die DSGVO und neue Regeln zur Nutzereinwilligung erschüttert.

Im Jahr 2010 hatten wir eine Menge Daten, wussten jedoch nicht, wie man sie effektiv verwaltet; heute wissen wir, wie man sie verwaltet, aber es werden immer weniger“, erklärt Michael Froment, CEO und Mitbegründer von Commanders Act. „Dabei gilt noch immer, dass die Performance eines Unternehmens ganz wesentlich von der Kontrolle über die Daten abhängt. Nun stellt sich die Frage, wie ein erfolgreiches digitales Marketing vor dem Hintergrund einer cookie-ärmeren und immer restriktiver werdenden digitalen Welt fortgesetzt werden kann.“

Unterschiedliche Konzepte und Technologien zusammenführen, um den neuen Herausforderungen des Marktes gerecht zu werden

Die beschleunigte Digitalisierung hat gemeinsam mit der Umstrukturierung der Märkte neue Erwartungen an Unternehmen in Europa geschaffen. Zu den wichtigen Themen gehören heute die Data-Governance, der Schutz privater Daten, die Agilität von Teams oder die Auswirkung der eigenen Leistung auf die Nutzererfahrung.

Diese Themen gab es zwar schon vor zehn Jahren, aber sie haben erheblich an Bedeutung gewonnen, vor allem um das Wachstum nach zwei Pandemiejahren wieder anzukurbeln“, erklärt Michael Froment. „Unternehmen haben an digitaler Reife gewonnen und wo sich Geschäfts-, IT- und Rechtsteams oftmals aneinander gerieben haben, erkennen sie heute die Notwendigkeit, ihre Ziele, Ansätze und Tools zusammenzuführen.

Dabei brauchen Sie einen einheitlichen, industrialisierten und damit effizienteren technologischen Ansatz, damit ihre verantwortlichen Teams vermehrt Daten erfassen und verarbeiten können. Die von den IT- und Rechtsabteilungen gestellten Einschränkungen und Vorgaben müssen dabei eingehalten werden, denn nur so können die digitalen Kampagnen mittelfristig auch zu den gewünschten Geschäftszahlen führen.

2022: Commanders Act erfindet sich neu und startet einen neuen Innovationszyklus

Vor dem Hintergrund dieser rückblickenden und selbstreflektierenden Analyse hat sich Commanders Act dazu entschlossen, sein Leistungsangebot zu überarbeiten. „Wir haben die letzten zwei Jahre genutzt, um unseren Kunden zuzuhören, ihre veränderten Erwartungen zu verstehen und darüber nachzudenken, wie wir diese Erwartungen effektiv erfüllen können“, so Michael Froment. Das Ergebnis: Eine neue Technologieplattform, die alle Kompetenzen von Commanders Act effektiv bündelt.

Wir konzentrieren uns noch immer auf die gleichen Kompetenzfelder und Funktionsbereiche wie im Jahr 2010. Doch haben diese sich aufgrund neuer Technologien, Marktstandards und der Transformation der digitalen Landschaft verändert“, fährt Michael Froment fort. „Diese neue Plattform markiert den Beginn eines neuen Wachstums- und Innovationszyklus, der mit der Entwicklung des Marktes und unserer Kunden Schritt hält. Auf diese Weise möchten wir neue Möglichkeiten rund um die Erfassung und Anreicherung von Daten schaffen, um die Wertschöpfung anzukurbeln. Dabei handelt es sich um einen technologischen Wendepunkt, der für die Einhaltung des von uns gemachten Versprechens notwendig ist.

Dieser veränderte Ansatz kommt auch in einer neuen visuellen Identität zum Ausdruck. Das neue Image spiegelt sowohl die von Commanders Act eingeleitete technologische Transformation als auch die Kontinuität der seit der Gründung des Unternehmens aufgebauten Kompetenzen und Werte wider. Mit einem neuen Erscheinungsbild samt überarbeitetem Logo und neuer Website schmückt sich Commanders Act mit einer moderneren Corporate Identity. So werden der Zusammenhalt, die Innovationen, die Leistung und die Expertise zum Ausdruck gebracht, mit denen die Marke seit über 10 Jahren sein erfolgreiches Wachstum vorantreibt.

Bleiben Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten und Events von Commanders Act informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter!