Zufriedene Nutzer durch Real-Time-Marketing

Von Michael Froment - 17. Juli 2019 | 219 0

Wenn Sie sich auch nur ein bisschen mit Online-Marketing auskennen, wissen Sie, dass das Aktivieren von Kundendaten in Echtzeit ein beliebtes Thema ist, das sich in der Praxis nur schwer erreichen lässt. Das liegt daran, dass Real-Time-Marketing nur dann gelingt, wenn das Unternehmen in der Lage ist:

  1. die Marketing- und Kommunikationskanäle zu identifizieren, die die höchsten Konversionsraten mit sich bringen,
  2. Audience-Daten zu aggregieren, mit Insights zu kombinieren und gut funktionierende Segmente daraus abzuleiten und
  3. eine 360°-Kundensicht zu schaffen, die Online- und Offline-Aktionen über alle Geräte hinweg beinhaltet.

Um Nutzer mit dem richtigen Content zur richtigen Zeit zu erreichen und ihre Kaufentscheidungen zu beeinflussen, muss all dies innerhalb von Sekundenbruchteilen geschehen.

Im Hintergrund arbeiten zu diesem Zweck Tag Management Solutions (TMS) und Consent-Management-Plattformen, die Daten in Echtzeit verarbeiten – 24 Stunden am Tag. Aus diesem Grund habe ich sie in diesem Beitrag nicht näher betrachtet. Trotzdem bleibt zu erwähnen, dass der TagCommander als schnellstes TMS auf dem Markt gehandelt wird. Vor kurzem haben wir den weltweit zweitgrößten Player der Online-Touristikbranche mit der Geschwindigkeit unserer Lösung überzeugen können. Die Produkte aus unserer Anwendungs-Suite, die Marketern dabei helfen, Real-Time-Marketing in der Praxis umzusetzen, sind der MixCommander, der DataCommander und – ganz neu – der FuseCommander. Sie sind jeweils zuständig – in dieser Reihenfolge – für die Themen Attribution, Data Activation und Benutzeridentifizierung. Indem sie Ihnen dabei helfen, die Interessen Ihrer Kunden besser zu verstehen und den Kanalmix mit der höchsten Konversionsrate zu identifizieren, damit Sie Ihre Zielgruppen in Echtzeit mit relevanten Nachrichten erreichen können, steigern sie die Effizienz Ihrer Marketing-Kampagnen.

Wenn es um den Marketing-Mix geht, ist es besonders für Unternehmen mit großen Marketing-Budgets wichtig, innerhalb weniger Stunden nach dem Launch einer Kampagne zu wissen, ob sie wie erwartet performt. Marketer brauchen frühzeitig Daten, die ihnen verraten, was funktioniert (und was nicht), um schnelle Entscheidungen treffen zu können. Der MixCommander liefert nicht nur Echtzeitdaten zur Kampagnen-Performance, sondern ermöglicht auch eine geräteübergreifende Benutzeridentifizierung. Das heißt, er ist in der Lage, einen einzelnen Benutzer zu identifizieren, der über Online- und Offline-Kanäle und über verschiedene Geräte hinweg mit Ihren Werbeausspielungen in Berührung gekommen ist. Dies erlaubt einen klareren Blick in die Customer Journey und die Auswirkungen jedes einzelnen Kanals oder Partners. Anhand dieser Echtzeit-Daten können Marketer das Budget pro Kanal optimieren und dadurch den ROI maximieren. Die Werbemedien mit der höchsten Konversion zu verstehen und zu nutzen, ist ein bedeutender Erfolgsfaktor. Das Aggregieren von Zielgruppen unter Berücksichtigung von Interessen und Verhaltensweisen und das Weitergeben dieser Insights an die Marketing Orchestration Tools mit dem Ziel der Echtzeit-Aktivierung ist ein ebenso entscheidender Punkt. Dies lässt sich mit dem DataCommander erreichen, der pausenlos Verhaltensdaten sammelt, relevante Profile anlegt und vereinheitlicht und diese Daten zu Retargeting-Zwecken als Segmente an Ihre Marketing-Orchestration-Plattformen weiterleitet. An die DataCommander-Plattform übermittelte Daten werden vereinheitlicht, gebündelt und strikten Standards unterworfen, um das alte „Müll rein, Müll raus“-Problem zu vermeiden. Dadurch werden Fehler vermieden, die alle Personalisierungs-Bemühungen zunichtemachen könnten.

Der letzte Baustein der Data Activation in Echtzeit ist das Erstellen einer 360°-Kundensicht, die dem Marketing-Team einen Blick in Kaufhistorie, Surfgewohnheiten, mobile Nutzung und frühere Kampagnen-Kontaktpunkte über alle Geräte und Browser hinweg erlaubt. Diesen ganzheitlichen Blick macht der FuseCommander möglich und ebnet damit den Weg zu echtem 1:1-Marketing. Wenn es um das Aktivieren von Daten in Echtzeit geht, ist CommandersAct seinen Wettbewerbern deutlich voraus, weil das F&E-Team schon vor Jahren begonnen hat, diese Anforderung in die Produkt-Roadmaps mit aufzunehmen.

Die CommandersAct-Produkte können gemeinsam als Suite oder auch einzeln und in Kombination mit einem bereits vorhandenen Martech-Stack eingesetzt werden.

Michel Froment ist Mitgründer und CEO von CommandersAct